Unternehmensgeschichte der Vfw GmbH

2007

  • bundesweite Zulassung als Duales System
  • die Reverse Logistics (Group) GmbH, München, übernimmt einhundert Prozent der Geschäftsanteile der Vfw

 

2006

  • Trans-o-flex übernimmt Vfw Thermomed
  • Einführung des Rücknahmesystems für Elektronik Altgeräte

 

2005

  • Übernahme der Vfw durch die Deutsche Post Worldnet im Rahmen der Exel Übernahme

 

2004

  • Tibbet & Britten wird mit Vfw an Exel verkauft

 

2003

  • Tibbet & Britten übernimmt die Aktienmehrheit der Vfw

 

2001

  • Einführung Vfw REBAU – Rücknahme von Verkaufs- und Transportverpackungen in der Baubranche

 

1999

  • Vfw wird Aktiengesellschaft

 

1998

  • Vfw erstellt erstmals den Mengenstromnachweis für Verkaufsverpackungen
  • Einführung des Rücknahmesystems Vfw RESERVICE
  • Einführung Vfw REBAT – Rücknahme von Haushaltsbatterien

 

1997

  • Einführung von Vfw REFLORA – Rücknahme von Verpackungen in der grünen Branche

 

1996

  • erstmalige Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ff

 

1995

  • Einführung des Rücknahmesystems Vfw REMEDICA – kostenfreie Rücknahme von Verpackungen und Altmedikamenten bei Apotheken
  • Anschluss der ersten 4.000 Apotheken

 

1994

  • Einführung Vfw PHOTO – Rücknahme von Verkaufsverpackungen (Kleinbildfilm-Umdosen)

 

1993

  • Einführung der Branchenlösung Vfw RECOM – Transportverpackungen für ZVEI Braune Ware (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V., Fachverband Unterhaltungselektronik)

 

1991

  • Gründung der Vfw GmbH